Der Zugang zur Quantenebene ist möglich – die kosmische Brieftaube

QuantumAccessZugang zur Quantenebene ist für uns Menschen immer möglich, aber unser beschränkter Geist ist damit limitiert, diese Grenze zu sprengen. Wenn wir uns aber dazu „überreden“ könnten, diese Begrenzung, welche wir uns selber auferlegt haben, zu sprengen, hätten wir Zugang zu allen Ebenen der Quantenebene /-physik.

Die Physik versucht Dinge zu erklären, welche mess- und nachweisbar sind. Das Problem besteht darin, dass wir nicht über die geeigneten Mittel verfügen, die Quanteneben zugänglich zu machen. Zuerst müssen wir uns von unseren Geist lösen können, damit wir Zugang zur Quantenebene bekommen können und daraus entstehen neue Möglichkeiten, welche dazu führen werden, dass wir die entsprechenden Apparaturen für die Messung und für den Beweis der Existenz der Quantenebene erbringen bzw. entwickeln können.

Nun, wie können wir uns von unserem Geist lösen, damit wir Zugang zur Quantenebene bekommen? Die meisten Menschen haben einen Zugang zur Quantenebene aber eben nur zu einem ganz bestimmten Bereich des Quantenuniversums. Das ganze Universum, die ganze Menschheit und alles was im Universum existiert ist in diesem Quantenuniversum miteinander verbunden und vereint. Alles ist mit allem verbunden und dies seit Anbeginn der Zeitrechnung, wenn wir das Konzept der Zeit herbeiziehen wollen.

Weiterlesen

Advertisements

10 – Wenn einer eine Reise macht – die kosmische Brieftaube

SoulFoodWenn man eine Reise plant, macht man sich Gedanken, was man alles mitnehmen soll. Wenn man aber nicht weiss, wohin die Reise gehen wird, kann es sein, dass man die falschen Dinge einpackt und dann am Bestimmungsort damit konfrontiert wird, dass man die falschen Sachen dabei hat.

Was will ich mit dieser Aussage zum Thema „Reisen“ verdeutlichen und wie steht dies im Zusammenhang mit diesem Thema?

Nun dies ist eine ganz einfache Sache und wird hier erklärt. Stellt euch vor, dass ihr im Leben immer wieder damit konfrontiert werdet, etwas zu tun, auf das ihr euch nicht vorbereiten könnt. Sei es ein Todesfall in der Familie, sei es eine spontane Versetzung im Beruf oder eine Krankheit einer nahen Person, welche ihr so sehr liebt. In solchen Situationen gibt es keine Patentrezepte und keine Checkliste, weil man von Zeit zu Zeit an Situationen herangeführt wird, die für einen völlig neu sind.

Weiterlesen

09 – Wer seine wahre Grösse anerkennt, hat seinen Weg gemacht – die kosmische Brieftaube

SoulFoodWer seine wahre Grösse erkennen kann, muss einen langen Weg zurückgelegt haben.

Dies sind die Aussagen, welche man in den Büchern finden kann. Jeder Guru, sei er noch so bekannt, hat seinen Weg gehen müssen. Ob er nun den Titel oder die Bezeichnung Guru verdient, ist dabei sekundär und dies wollen wir bei dieser Betrachtung ausser Acht lassen.

Gehen wir davon aus, dass jeder seinen ganz persönlichen Weg zur wahren Grösse hat. Dieser Weg ist mit keinem anderen Weg vergleichbar, denn jede Seele hat ihren ganz persönlichen Lebensweg, welcher zu gehen ist.

Die Seele eines Menschen hat bereits schon sehr viele Erfahrungen machen können, denn sonst wäre diese Seele nicht hier auf der Erde in dieser Zeit des Aufstieges inkarniert. Nur erprobte und erfahrene Seelen haben die Erlaubnis vom Schöpfer bekommen zu inkarnieren, da die Plätze in der 1. Reihe limitiert waren und immer noch sind. Jeder will diese Lernerfahrung machen und jeder will in der 1. Reihe dabei sein, wenn es heisst, die Meisterschaft kann beginnen.

Weiterlesen

08 – Der Glaube versetzt Berge und der Wille unterstützt uns – die kosmische Brieftaube

SoulFoodDer Glaube versetzt Berge, nur was nützen einem die Berge, wenn sie gross und mächtig sind und wir uns nicht im Klaren sind, wie wir dies überhaupt schaffen können.

Wo ein Wille ist auch ein Weg. Wenn aber der Wille nicht ausreicht, dies zu tun oder etwas zu meistern, auch sich oder etwas anderes in eine bestimmte Richtung zu lenken, was eines so grossen Aufwand bedarf?

Zwei einleitende Aussagen, welche wir zusammen genauer betrachten wollen.

Was soll das Ziel dieser kleinen Abhandlung sein? Stellt euch die Frage selber, denn in eurem Innersten wisst ihr die Antwort schon. Wie bei mir, entfalten sich auch bei euch Ideen, Ansätze, Konzepte oder vergleichbare Erlebnisse, welche uns helfen, diese ganze Sache zu interpretieren, die ich eingeleitet habe.

Weiterlesen

07 – Der Glaube allein reicht nicht aus – die kosmische Brieftaube

SoulFoodImmer wieder kommt man an die Grenzen seines Verstandes und fragt sich ganz berechtigt: „Was soll ich mit dem anfangen, ich weiss nicht mehr weiter?“

Nun man soll sich nie unter Druck setzen lassen und so kann man aus der inneren Ruhe erkennen, was es heisst, wenn man von aussen unter Druck gesetzt wird. Der äussere Druck ist etwas, welches uns helfen soll, unsere innere Mitte zu erreichen.

Wenn von aussen her jemand betrachtet wird, ist es so, dass der Druck aufgrund einer Illusion entsteht. Diese Illusion soll einem aufzeigen, was es heisst, dem Druck von aussen paroli zu bieten.

Paroli zu bieten, hat nichts damit zu tun, dass man den Druck bekämpfen soll, sondern man soll erkennen und lernen, dass der Druck eine Reflexion dessen ist, welcher erkennismässig notwendig ist, dass dem Druck sofort nach dem Auftreten zu begegnen ist und dadurch eine Auflösung möglich wird.

Weiterlesen

06 – Am Anfang war das Feuer – die kosmische Brieftaube

SoulFoodWie hiess es nun genau? War es das Feuer, das Licht oder das Wort?

In unserer heutigen Betrachtung spielt diese Aussage eine zentrale Rolle, aber es spielt keine Rolle, ob es das Feuer, das Wort oder das Licht war.

Alles kommt aus derselben Quelle und es ist richtig so. Alles basiert auf der Idee der Schöpfungsgeschichte, welche wir alle erlebt bzw. durchlebt haben.

Die Schöpfungsgeschichte hat so viele neue Aspekte dazu gewonnen, dass wir Menschen es verpasst haben, alles zu verstehen und zu integrieren. Vieles haben wir verlernt, vergessen oder es als nicht beachtenswert eingestuft. Diese Einstufung basiert auf dem Umstand, dass viele Menschen sich von der Gesellschaft zu stark beeinflussen lassen und sich nicht selbst eine eigene Meinung bilden.

Weiterlesen

05 – Wo der Tag einen begrüsst können Wunder geschehen – die kosmische Brieftaube

SoulFoodDer Tag beginnt, indem man erwacht. Dies habe ich schon in einem Beitrag davor erwähnt. Ihr habt aber dies nicht im Detail erkannt, weil der Titel irreführend war.

Nun, wieso habe ich den Titel nicht so gewählt, dass man sich auf etwas einstellen kann bzw. erkennen kann, dass es sich lohnt, dies zu lesen.

Die Frage kann ich euch ganz einfach beantworten! Ihr müsst einen Schritt nach vorn machen, damit man erkennen kann, dass ihr hierfür bereit seid.

Urteilt nie und ihr werdet Wunder erfahren. Wenn ihr einen Titel beurteilt und somit den Inhalt verpasst, seid ihr ganz bewusst in einen Zyklus gegangen. Dieser Zyklus heisst zu erkennen, dass Werten von etwas oder jemandem dazu führen kann, dass man vielleicht eine grosse Chance verpasst oder wird.

Weiterlesen