Das Bewusstsein erweitern und was kommen wird – die kosmische Brieftaube

In den letzten Tagen wurde ich mit dem Thema Bewusstsein konfrontiert. Es gibt unzählige Bücher, YouTube Video’s und Channelings, welche das Thema Bewusstsein und Bewusstseinserweiterung zum Thema haben. Was soll ich dazu ergänzen können, ist, da eine berechtige Frage und die wirst du dir am Ende meines Beitrages selber beantworten können.

Gehen wir davon aus, dass wir nur ein Teil dessen verstehen, was uns im Tagesbewusstsein präsentiert wird. Das Tagesbewusstsein ist der Teil, welcher uns hilft, unser Leben zu leben und wahrzunehmen. Das Tagesbewusstsein ist zum Vergleich zum Unterbewusstsein der Teil, welcher mit allen Filtern des Alltags belegt ist. Filter sind z.B., dass kollektive Wissen und der kollektive Glauben welches uns konditioniert, Meinungen über uns selbst und über die Umwelt bzw. die Menschen, etc.

Die Filter sind der Teil, welcher uns glaubhaft macht, dass wir kein göttliches Wesen sind und in Getrenntheit leben. Dies ist eine sehr wichtige und spannende Vorkehrung, welche wir nun ein wenig vertiefen wollen.

Gehen wir davon aus, wenn wir keine Filter mehr haben, wir Zugang zu allen Ebenen hätten, welche überhaupt möglich wären. Unser Radio hätte die Möglichkeit alle Frequenzen bzw. alle Kanäle gleichzeitig und in bester Qualität zu empfangen. Da diese Filter dies unterbinden, haben wir nicht die Möglichkeit all das zu empfangen, welches in uns allen angelegt bzw. vorhanden ist.

Weiterlesen

Advertisements

Eisblumen und ihre göttliche Schönheit – die kosmische Brieftaube

Betrachte das Bild von diesem Blogbeitrag und frage dich folgendes: «Wie ist es möglich, dass so wundervolle Bilder ohne, dass wir Menschen Hand anlegen entstehen können!» Sie passieren, sie entstehen und sie vergehen, wie sie gekommen sind.

Schönheit ist vergänglich und entsteht im Moment des seins. Eine Eisblume entsteht aus dem Nichts und verschwindet wieder ins Nichts, ohne dass wir etwas dafür tun müssen. Wir betrachten diese Bilder und wir fragen uns selten, wie so etwas Schönes entstehen kann. Sie haben etwas Erhabenes an sich, sie haben etwas Göttliches an sich und keiner weiss wieso.

Wasser ist Bewusstsein und Wasser kommuniziert mit uns, ohne dass wir uns dem bewusst sind. Wir betrachten sie und es kommt uns nie in den Sinn, wie sie entstehen. In jedem Wassermolekül hat es eine Intelligenz, welche unserem Vorstellungsvermögen weit voraus ist. Eine göttliche Hand führt das Wasser und es entsteht bei der richtigen Temperatur etwas, welches keine Beschreibung braucht. Es entsteht einfach und es geht wieder, nachdem es den Moment des seins erfahren hat.

Wasser hat viele Zustände und es kommt in uns und auf dem Planeten Erde in grossen Mengen vor. Wir haben keine Achtung vor dem Wasser und seinen Möglichkeiten. Wasser ist Leben und wir sind ohne das Wasser nichts. Wir existieren dank dem Wasser und wir gehen mit dem Wasser so lieblos um, als wäre es etwas, welches keine Bedeutung hat.

Weiterlesen

Das Glück, welches wir nicht festhalten können – die kosmische Brieftaube

Die Zeit die kommen wird kann alles verändern, wenn wir bereit sind alles loszulassen.

Wir neigen dazu uns an Dinge zu klammern, welche uns guttun und uns glücklich machen. Wir werden vom Gefühl geleitet, dass nichts Neues nachkommen wird. Aus diesem Grund halten wir an diesen Dingen fest, im Glauben, wir könnten diese Dinge tatsächlich festhalten.

Nein, dies ist aber nicht möglich!

Nur wenn wir darauf vertrauen, dass immer wieder etwas Neues zu uns kommen wird, welches uns glücklich macht und uns ausfüllt, werden wir verstehen was es heisst, die unglaubliche Fülle des Lebens annehmen zu können.

Weiterlesen

Das Auflösen der Egostruktur als Erkenntnisprozess des SEINS – die kosmische Brieftaube

Wenn wir uns durch den Raum und durch die Zeit bewegen, ist dies eine Wahrnehmung um uns klar zu machen, dass wir auf einer Reise der Veränderung sind. Dies für unseren Geist verständlich zu machen scheitert am Verständnis Dinge zu begreifen welche nicht für unseren Kopf, sondern für unser Herz gedacht sind.

Unser Kopf kann nur lineare Abfolgen wahrnehmen. Multidimensionale Wahrnehmungen finden nicht im Kopf, sondern im Herzen, in der Seele statt. Damit wir als Mensch dennoch diese Wahrnehmungen empfinden und wahrnehmen können, sind geniale Vorrichtungen in uns vorhanden dies dennoch «begrenzt» und «eingeschränkt» wahrzunehmen.

Diese beschränkte Wahrnehmung ist an unsere Physikalität gebunden und wird zu dem Zeitpunkt überwunden sein, wenn sich das Ego, ein Teil unserer Erderfahrung und ein Teil unserer Seele, in sich auflöst. Die Auflösung der Egostruktur ist eine Abfolge von Ereignissen, welche unsere Seele energetisch auf eine Ebene anhebt, welche den «Zerfall» der Egostruktur ermöglicht. Ab dem Zeitpunkt der völligen Auflösung unseres Egos, existiert nur noch das, was von uns übrigbleibt, wenn wir unseren Körper verlassen würden.

Weiterlesen

Der Quantensprung der Menschheit steht bevor – die kosmische Brieftaube

Der Mensch steht kurz vor dem Neuen Zeitalter, welches uns im Jahr 2018 erreichen wird. Quantensprünge haben immer damit zu tun, dass sich Dinge zeigen werden, welche sich lange im Verborgenen entwickelt haben. Die #MeToo-Aktivität war ein Katalysator für Dinge welche die Menschen verändert hat und wird. Ein ganzes Kartenhaus fällt zusammen und alle diejenigen, welche das Kartenhaus am «leben» erhalten haben.

Keiner kann der Veränderung entkommen, denn alle haben kollektiv auf diesen einen Moment gewartet. Die weibliche Energie kann sich nur alleine befreien. Kein Mann, keine männliche Energie, kann die Energie der Frau bzw. das Weibliche befreien.

Eine geballte Macht an weiblicher Energie wird nun im lauf des Jahres 2018 freigesetzt. Machtstrukturen und dunkle Machenschaften werden ans Licht befördert. Alle, die sich dieser Veränderung, dieser neuen weiblichen Energie entgegensetzen, werden sich im Graben der Läuterung wiederfinden.

Weiterlesen

Achtsamkeit ist ein Zustand der inneren Erkenntnis – die kosmische Brieftaube

Achtsamkeit ist ein Zustand der inneren Erkenntnis, welcher darauf beruht sich und seiner Umgebung mit allem was einem angeboten wird genauestens zu beobachten und wahrzunehmen. Die Beobachtung alleine kann helfen, die verborgenen Dinge des Alltages erkenn- und sichtbar zu machen, weil diese in der Hektik untergehen können. Die innere Bereitschaft die Achtsamkeit auszudehnen führt dazu, dass man das Essen, die Zubereitung des Essens, die Atmung, die tägliche Bewegung und alles was wir in der Regel unbewusst machen, bewusst voll und ganz wahrzunehmen. Sobald man dies ein wenig geübt hat, fällt es einem immer einfacher, seine Aufmerksamkeit hoch zu halten, denn ein Zurück kann es nicht mehr geben.

Wir Menschen neigen dazu, die Dinge welche einfach sind zu tun. Die Dinge welche ein wenig Aufwand bedürfen, lassen wir sein. Nur das beharrliche üben und reflektieren über das was man gesehen, gespürt und getan hat, führt zu einer inneren Veränderung.

Weiterlesen

Die Zeitlinien kollabieren – NEXUS, wir kommen – die kosmische Brieftaube

Viele tausende Jahre hatten wir mehrere Zeitlinien, die aktiv waren. In diesen verschiedenen Zeitlinien haben wir unterschiedliche Erfahrungen machen können, um unseren Seelenwachstum zu beschleunigen. Seit nun einiger Zeit, ohne genau ein Datum zu nennen, haben sich die Zeitlinien auf einen neuen Punkt ausgerichtet.

Dieser Punkt wird in der spirituellen Hierarchie der «NEXUS» genannt.

Weiterlesen