Das Auflösen der Egostruktur als Erkenntnisprozess des SEINS – die kosmische Brieftaube

Wenn wir uns durch den Raum und durch die Zeit bewegen, ist dies eine Wahrnehmung um uns klar zu machen, dass wir auf einer Reise der Veränderung sind. Dies für unseren Geist verständlich zu machen scheitert am Verständnis Dinge zu begreifen welche nicht für unseren Kopf, sondern für unser Herz gedacht sind.

Unser Kopf kann nur lineare Abfolgen wahrnehmen. Multidimensionale Wahrnehmungen finden nicht im Kopf, sondern im Herzen, in der Seele statt. Damit wir als Mensch dennoch diese Wahrnehmungen empfinden und wahrnehmen können, sind geniale Vorrichtungen in uns vorhanden dies dennoch «begrenzt» und «eingeschränkt» wahrzunehmen.

Diese beschränkte Wahrnehmung ist an unsere Physikalität gebunden und wird zu dem Zeitpunkt überwunden sein, wenn sich das Ego, ein Teil unserer Erderfahrung und ein Teil unserer Seele, in sich auflöst. Die Auflösung der Egostruktur ist eine Abfolge von Ereignissen, welche unsere Seele energetisch auf eine Ebene anhebt, welche den «Zerfall» der Egostruktur ermöglicht. Ab dem Zeitpunkt der völligen Auflösung unseres Egos, existiert nur noch das, was von uns übrigbleibt, wenn wir unseren Körper verlassen würden.

Weiterlesen

Advertisements

Der Quantensprung der Menschheit steht bevor – die kosmische Brieftaube

Der Mensch steht kurz vor dem Neuen Zeitalter, welches uns im Jahr 2018 erreichen wird. Quantensprünge haben immer damit zu tun, dass sich Dinge zeigen werden, welche sich lange im Verborgenen entwickelt haben. Die #MeToo-Aktivität war ein Katalysator für Dinge welche die Menschen verändert hat und wird. Ein ganzes Kartenhaus fällt zusammen und alle diejenigen, welche das Kartenhaus am «leben» erhalten haben.

Keiner kann der Veränderung entkommen, denn alle haben kollektiv auf diesen einen Moment gewartet. Die weibliche Energie kann sich nur alleine befreien. Kein Mann, keine männliche Energie, kann die Energie der Frau bzw. das Weibliche befreien.

Eine geballte Macht an weiblicher Energie wird nun im lauf des Jahres 2018 freigesetzt. Machtstrukturen und dunkle Machenschaften werden ans Licht befördert. Alle, die sich dieser Veränderung, dieser neuen weiblichen Energie entgegensetzen, werden sich im Graben der Läuterung wiederfinden.

Weiterlesen

Achtsamkeit ist ein Zustand der inneren Erkenntnis – die kosmische Brieftaube

Achtsamkeit ist ein Zustand der inneren Erkenntnis, welcher darauf beruht sich und seiner Umgebung mit allem was einem angeboten wird genauestens zu beobachten und wahrzunehmen. Die Beobachtung alleine kann helfen, die verborgenen Dinge des Alltages erkenn- und sichtbar zu machen, weil diese in der Hektik untergehen können. Die innere Bereitschaft die Achtsamkeit auszudehnen führt dazu, dass man das Essen, die Zubereitung des Essens, die Atmung, die tägliche Bewegung und alles was wir in der Regel unbewusst machen, bewusst voll und ganz wahrzunehmen. Sobald man dies ein wenig geübt hat, fällt es einem immer einfacher, seine Aufmerksamkeit hoch zu halten, denn ein Zurück kann es nicht mehr geben.

Wir Menschen neigen dazu, die Dinge welche einfach sind zu tun. Die Dinge welche ein wenig Aufwand bedürfen, lassen wir sein. Nur das beharrliche üben und reflektieren über das was man gesehen, gespürt und getan hat, führt zu einer inneren Veränderung.

Weiterlesen

Die Zeitlinien kollabieren – NEXUS, wir kommen – die kosmische Brieftaube

Viele tausende Jahre hatten wir mehrere Zeitlinien, die aktiv waren. In diesen verschiedenen Zeitlinien haben wir unterschiedliche Erfahrungen machen können, um unseren Seelenwachstum zu beschleunigen. Seit nun einiger Zeit, ohne genau ein Datum zu nennen, haben sich die Zeitlinien auf einen neuen Punkt ausgerichtet.

Dieser Punkt wird in der spirituellen Hierarchie der «NEXUS» genannt.

Weiterlesen

Die Seele als das steuernde Element verstehen können – die kosmische Brieftaube

Wenn wir im Erwachsenenalter zurückblicken, können wir erkennen, dass sehr viele Dinge der Vergangenheit nicht mehr präsent sind. Wir haben sie vergessen oder verdrängt. Waren es schlimme oder einschneidende Erlebnisse, werden wir durch unser Unterbewusstsein davor geschützt, damit wir nicht immer wieder mit diesen Gedanken verbunden bzw. konfrontiert werden, ansonsten so unser Leben nicht leben könnten. Dennoch kann es passieren, dass diese Dinge bzw. Erinnerungen wieder hochkommen, wir aber keinen Bezug dazu herstellen können, weil sie uns aus dem Kontext gerissen präsentiert werden.

Die Wissenschaft versucht zu erklären, wie unser Gehirn funktioniert und der Versuch führt dazu, dass man sehr viele Annahmen trifft, welche zum Teil später Bestätigung finden aber die meisten können nicht zu 100 % bestätigt werden.

Weiterlesen

Das schlechte Gewissen der Männer – die kosmische Brieftaube

Dieser Beitrag ist an die Männer gerichtet und die Frauen dürfen selbstverständlich auch ein wichtiges Männerthema „verdauen“. Wir Männer sind ja eine ganz spezielle Spezies sagen die Frauen und sie haben ja so Recht. Nun ja, die Frauen sind es genauso. Frauen zu verstehen, ist für einen Mann ein Ding der Unmöglichkeit aber die Frauen können die Männer ja auch nicht wirklich verstehen, denn die Männer sind Meister im Verstecken ihrer Gefühle und ihrer Einsichten über die Dinge welche für sie wichtig sind. Nun, es gibt bei beiden Geschlechtern ihre Ausnahmen und die werden sich hier in diesem Beitrag in keiner Art und Weise angesprochen fühlen.

Weiterlesen

Die Begrenzung unseres Bewusstseins erkennen – die kosmische Brieftaube

Wir sind wie ein grosser Computer, welcher Haut und Knochen hat. Dieser Computer hat Eingabegeräte, Sensoren und Ausgabegeräte, welche die Interaktion mit der Umwelt ermöglichen. Alle diese Sensoren werden durch den Computer gesteuert. Das Herz bzw. das Gehirn des Computers, man könnte ihm auch Mikroprozessor nennen, ist die Seele, welcher der unsterbliche Teil dessen ist, welcher den Körper bzw. diesen Computer verlässt, wenn ein Zyklus abgeschlossen ist. Gehen wir davon aus, dass die Seele auch ein Teil dessen ist, welcher mit einem anderen, nennen wir ihn den Grosscomputer, verbunden ist. Der Grosscomputer ist euer Höheres Selbst, welches wiederum mit einem anderen Computer verbunden ist, welches wir den kosmischen Computer nennen. Alle diese Computer tauschen Daten aus und lernen von unten nach oben. Damit meine ich, dass der kosmische Computer vom Menschen bzw. von der Seele lernt, was es heisst inkarniert zu sein. Damit dieses Lernen optimal funktionieren kann, haben der Grosscomputer und der kosmische Computer ein Abkommen geschlossen, damit alles gemäss Plan verlaufen kann. Dies beinhaltet das Seelenwachstum, alle Erfahrungen und Emotionen, sowie die Dinge, welche unser Leben entscheidend beeinflussen. Alle diese Dinge werden zentral gesteuert und über die verschiedenen Verbindungen bis auf die Erde bzw. in die Seele geschickt, damit diese zur Ausführung gelangen können. Alle diese Dinge finden auf der Quantenebene statt und rasen mit Lichtgeschwindigkeit hin und her.

Weiterlesen