Erwachen, ein Abenteuer welches sich lohnt – die kosmische Brieftaube

AufwachenWir alle haben schon sehr viel über den Aufstieg gehört. Es gibt sehr viel „gechannelte“ Information und Bücher zu diesem Thema und ich möchte euch meine ganz persönliche Sicht und Erfahrung dazu schildern. Wenn ihr Lust habt, könnt ihr euch daran beteiligen und eure Erfahrung unten im Kommentarfeld einfügen und wir können alle davon profitieren, was wir alle bis jetzt erfahren haben.

Ich möchte vorausschicken, dass der ganze Hype zum Thema Aufstieg zu gross ist und viele Menschen ihr ganzes Leben dem untergeordnet und dabei vergessen haben, dass wir hier auf der Erde ein LEBEN haben, welches gelebt werden soll. Wenn ich vom Aufstieg spreche und das tue ich immer weniger, wechsle ich zum Begriff „Aufwachvorgang“. Der Aufstieg ist ein Teil des Aufwachvorganges und wird nachfolgend ein wenig ausgeführt. Wenn du keines der beschriebenen Dinge berichten kannst, ist bei dir alles in Ordnung und du wirst dies alles auch erleben. Wir Menschen haben ja auch nicht alle die gleichen Schlafbedürfnisse. Die einen stehen früher als die Anderen auf und so ist es eben auch mit unserem Aufstieg bzw. mit dem Aufwachvorgang zu einem NEUEN Bewusstsein.

Wenn jemand später erwacht hat dies damit zu tun, dass dein Seelenplan das Erwachen auf einen bestimmten Zeitpunkt festgelegt hat und da dies so oder so nicht sofort passieren wird, sondern damit zu tun hat, dass dies in Schritten passieren wird, damit sich dein Bewusstsein dem neuen Gefühl und den neuen Möglichkeiten anpassen kann. Ich selber erlebe dies jeden Tag neu, wenn ich zurückschaue, was mit mir alles passiert ist. Aufwachen heisst:

„Erkennen und fühlen zu was man wirklich fähig ist!“

Mit der Verbindung zur Seele, zum Höheren Selbst und deinem Geistführer bzw. Guide kommst du in den Genuss, diesen Prozess, begleitet und unterstützt zu erleben. Es ist nicht nötig, dass man den Kontakt zur seiner Seele, seinem Höheren Selbst oder Geistführer haben muss um zu erwachen. Jede Seele will dies ganz unterschiedlich erleben und erfahren.

Für mich war zuerst der Kontakt zu meinem Höheren Selbst, dann zu meinem Geistführer bzw. Guide und dann die Verbindung zu meiner Seele, die Schritte welche ich erlebt habe, bevor ich wirklich richtig realisiert habe, dass ich erwache. Nun kommt vielleicht die Frage auf, wie es sich anfühlt, wenn man erwacht? Es ist so, dass man mit allem besser verbunden ist. Es ist dies mit seiner eigenen Seele, mit seinem Höheren Selbst, mit allen Lichtwesen und eben zu den Menschen, welche einen umgeben. Die Verbindung kann aber auch nur so stark sein, wie es im Seelenplan vorgesehen ist. Es ist alles in Ordnung mit dir, wenn diese Verbindung bzw. diese Schilderungen bei dir anders abgelaufen sind bzw. noch gar nicht stattgefunden haben.

Wir Menschen neigen dazu, dass wir uns mit anderen vergleichen. Dies habe ich auch schon gemacht und ab und zu erwische ich mich, dass ich dies immer noch tue. Eigentlich ist nichts Schlimmes daran, wenn man ein Mensch mit seinen Fähigkeiten bewundert. Es soll aber nicht so geschehen, dass man sich als weniger wertvoll oder als schwächer anschaut, als den Menschen, welche man in einem anderen Licht, als sich selbst sieht. Dies ist extrem kontraproduktiv und absolut nicht zielführend. Ich habe gelernt in diesen Situationen immer wieder mir zu sagen: dass alles gut ist und dass ich genauso sein muss, wie ich es mir gewünscht habe, bevor ich auf dieser wunderbaren Erde inkarniert habe.

Schritt für Schritt reibe ich mir nun den Schlaf aus den Augen und realisiere, dass sich meine Umgebung verändert hat, dass ich mich verändert habe und wie ich die Dinge spüre und realisiere.

Alles ist so viel mehr fokussiert und so perfekt, dass ich meinem Weg vertrauen kann, wenn ich nicht mal wieder einen kleinen Dämpfer erfahre, wenn ich an mir zweifle. Zweifel sind dazu da, um sich darüber in Gedanken mit etwas zu verbinden, welches noch nicht geheilt ist. Diese Zweifle oder was es auch immer ist, was mich von meiner Ideallinie abbringt, ist dazu da, dass ich es nochmals erleben und erfahren muss, wenn ich noch nicht bereit bin, bestimmte alte Energien und Erfahrungen loszulassen.

Mit der Hilfe vom aufgestiegenen Meister St. Germain „putze“ ich dann mein System wieder durch und erkläre mir, mit Hilfe meiner Seele oder dem Höheren Selbst die Situation, damit ich es verstehen kann, wieso solche Gefühle hochgekommen sind. Alles dazu dient um geheilt zu werden und dies ist auch ein Teil des Aufwachvorgangs.

Wenn wir vollständig aufgewacht sind, welches viele Jahre dauern wird, haben wir eine ganz andere Grundlage bzw. Basis, mit welcher wir das Leben bestreiten bzw. erfahren. Alles wird viel einfacher und alles wird besser. Wo keine negativen Emotionen sind, können auch keine Störfaktoren sein, welche mich an meinem Glück hindert. Nun, ich bin selber noch nicht soweit, aber auf guten Weg dorthin, denn ich muss in meiner Rolle und Funktion bzw. Seelenplan, eben die anderen, welche noch schlafen, bei diesem Prozess begleiten und unterstützen. Dies geht vielen Lichtarbeiter so, welche sich in dieser Phase des Aufwachens befinden und wird sich noch über einen längeren Zeitraum hinwegziehen.

Mit dem Unterstützen der Schlafenden, kommt für die meisten Lichtarbeiter ihr eigentlicher Seelenplan in Aktion. Damit meine ich, dass sehr viele Lichtarbeiter bzw. Sternensaaten genau aus diesem Grund hier und jetzt auf der Erde inkarniert haben. Sie haben sich entschieden die Menschen auf der Erde mit ihrer Energie und ihrem Wissen zu unterstützen. Da wir aber alle die gleichen Rahmenbedingungen haben, muss eine Sternensaat den genau gleichen Prozess erleben, wie alle anderen Seelen. Es gibt sehr wenig Menschen, welche erwacht direkt auf der Erde inkarniert haben. Sie sind hier, weil sie eine ganz besondere Mission haben oder hatten. Als Beispiel könnte Gandhi genannt werden, welcher einer dieser Menschen war, welche die meisten noch kennen, da seine Zeit nicht sehr weit zurück liegt. Es gibt aber noch einige mehr und die sind nicht bekannt gemacht worden.

Ich komme zum Abschluss. Ich habe ganz bewusst bestimmte Details offen gelassen welches den Aufwachvorgang betreffen. Es ist sonst so, dass ich euch etwas vermiesen werde und dass will ich nicht. Wenn ich euch bereits heute erklären würde, wie all die Details ablaufen werden, hätte ich euch die grosse Chance genommen, es selbst zu erfahren. Dieses Erfahren, dieses Erleben gehört genauso zum Aufstieg bzw. zum Aufwachvorgang, welcher ich auszugsweise beschrieben habe.

Wenn ich aber in die Zukunft schaue und dies mit meinem inneren Gefühl, mit Hilfe meiner Seele, dann erkenne ich die wunderbaren Potentiale, welche sich entwickeln werden. Wir Menschen bewegen uns immer schneller in der Spirale des Aufstiegsprozesses bzw. dem Aufwachvorgang zu. Damit meine ich, dass jede Zeitqualität wieder Aufstieg im Programm hat, damit meine ich, dass zu jederzeit der Aufstieg stattfindet und dies für jeden Menschen ganz individuell. Alles was nun kommt, ist darauf ausgerichtet, dass wir Menschen auf eine friedliche und wunderbare Zeit zu segeln werden. Das Segelschiff muss aber auf diesem Weg noch einige Untiefen umschiffen, muss noch einige Stürme überstehen, welche alles Erfahrungen für uns Menschen darstellen, bevor wir in die ruhigen Gewässer kommen.

… die kosmische Brieftaube

___

Copyright © Kosmische Brieftaube. Es ist erlaubt den Artikel zu teilen und kopieren, sofern der Text als Ganzes unverändert übernommen, der Name des Autors und der Link zur Originalseite genannt wird. https://kosmischebrieftaube.wordpress.com

Advertisements

Ein Kommentar zu “Erwachen, ein Abenteuer welches sich lohnt – die kosmische Brieftaube

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s