01 – Führen mit dem Herzen – Wie ich die Herzen erreichen kann

FührenMitHerz

Wenn ich in einer leitenden Stelle in einem Unternehmen bin und die grosse Chance habe Mitarbeiter zu führen, muss ich mir im Klaren sein, dass diese Menschen geführt werden wollen. Zusammen wollen wir Ziele erreichen und Spass bei der Arbeit haben, ohne das Ziel bzw. die Ziele aus den Augen zu lassen.

Wie ich aber diese Ziele mit dem Herzen erreichen kann, soll ein Teil dieser Serie „Führen mit dem Herzen
sein.

In den Schulen oder anderweitigen Ausbildungen kann man sehr viel über Führung lernen und integrieren. Das Problem bei dieser Ausbildung ist, dass die Unternehmensziele, die Gewinnmaximierung oder die allgemeinen Prozessoptimierungen im Fokus stehen. Viele Unternehmen sagen laut, dass der Mitarbeiter das wichtigste Gut der Unternehmung ist aber sie halten sich nicht daran. Wenn man Ziele erreichen will, ist der Mensch derjenige, welche helfen kann, diese Ziele zu erreichen. Aus diesem Grund ist es das Wichtigste überhaupt, dass der Mensch im Mittelpunkt des Unternehmens steht.

Wie gehe ich nun als Führungskraft vor, eben diese Aussage zu unterstützen, wenn es darum geht, die Menschen mit dem Herzen zu führen?

Nun, dass Herz ist ein Begriff, welcher in vielen Ausbildungen unterschiedlich bezeichnet wird. Das Herz kann die Intuition oder das Bauchgefühl sein. Es kann aber auch der Weg des Herzens sein, einen Mensch oder mehrere Menschen mit einem guten Gefühl zu führen, wo das Ego des jeweiligen, welcher führt im Hintergrund steht. Das Ego ist derjenige Teil, welcher sicherstellt, dass man von seinen Angestellten als Chef oder Vorgesetzten angeschaut wird. Der Chef oder derjenige welche führt, muss dies aber in den Hintergrund stellen, denn es geht nicht darum, dass eine Funktion oder ein institutioneller Grad, welcher einem verliehen wurde brauche, um Ziele zu erreichen. Wir können Ziele erreichen, wenn wir die Menschen für die welche wir verantwortlich sind, mit Herzen und nicht mit dem Verstand führen. Der Verstand hat eine wichtige Funktion aber die Herzen der Mitarbeiter kann man nicht mit dem Verstand bzw. mit dem Kopf erreichen. Wenn ich erfolgreich sein und die Menschen mit dem Herzen führen will, muss ich verstehen, dass es nicht um mich als Chef, sondern um die Mitarbeiter, welche geführt werden, geht. Wenn ich diese erste Lektion verstanden habe, habe ich bereits einen ersten Schritt zum Herzen, zum Herzen der Mitarbeiter gemacht.

Wie soll ich nun dieses Wissen in meinen Alltag als Vorgesetzten integrieren? Diese Antwort kann wiederum nicht der Kopf oder das Gehirn beantworten, sondern das Herz und die Menschlichkeit des Führenden. Der Führende muss verstehen lernen, dass die Menschen begeistert werden müssen. Er muss verstehen, dass jeder Mensch, sei es in einem Unternehmen oder privat, glücklich sein will und sich weiterentwickeln können. Wenn dies nicht gegeben ist, wird sich der Mitarbeiter früher oder später eine neue Herausforderung suchen, damit dies sichergestellt werden kann.

Dass erste was ich lernen kann ist den Mitarbeitern zuzuhören oder ihnen die Chance zu geben, dass sie sich ausdrücken und entwickeln können. Als Vorgesetzten muss ich die Menschen, welche ich führe, für eine Sache begeistern können. Begeisterung findet wiederum nicht im Kopf oder mit dem Verstand statt, sondern findet im Herzen über die Emotionen statt. Dies sind wichtige Voraussetzungen, dass ich mit meinem Team erfolgreich sein kann.

Versuche selbst zu erkennen, ob Du diese oben genannten Punkte als Führungskraft beherzigst. Wenn du JA sagen kannst, dann bist du ein Chef, ein Vorgesetzter welcher mit dem Herzen führt. Wenn du NEIN sagen musst oder nur ein Teil der genannten Dinge so anwendest, hast du die Möglichkeit dich und dein Team in dieser Sache weiter zu entwickeln. Als Vorgesetzter oder als Chef muss ich eine Vision haben, was ich erreichen will. Es muss nicht die Vision eines Unternehmens sein. Nein, es kann die eigene ganz persönliche Vision sein, welche allenfalls sich an die Unternehmensziele oder an der Vision bzw. Strategie des Unternehmens orientiert. Zuerst muss ich im Kleinen beginnen, bevor ich Unternehmensziele oder Strategien umsetzen oder erreichen kann. Erst wenn ich ein schlagkräftiges Team habe, kann ich als Chef bzw. als Vorgesetzten Ziele mit Freude umsetzen bzw. erreichen.

Beginne damit zu erkennen, was du als Chef, als Vorgesetzten selbst erreichen möchtest. Möchtest du einfach die Karriereleiter emporklettern, dann bist du ein Kandidat, welche dies nur sehr schwer umsetzen kann. Möchtest du aber langfristig als Mensch erfolgreich sein, hast du eine sehr gute Chance ein beliebter und erfolgreicher Chef bzw. Vorgesetzter zu werden. Chef sein, Menschen zu führen und Ziele zu erreichen beginnt im Herzen und nicht im Kopf. Deine Einstellung zu dir selbst, zu den Menschen welche dich umgeben und welche du führst sind ein zentrales Element deines Erfolges. Erfolg besteht darin, dass richtige zum richtigen Zeitpunkt zu tun, mit dem Ziel die Unternehmensziele zu erreichen. Das können Umsätze, Kundengewinnung oder andere Ziele sein. Du selbst definierst dich und dein Team, wie diese Ziele des Unternehmens erreicht werden können.

Möchtest du wissen was du tun sollst, damit du erfolgreich bist? Wenn ja, dann lade ich dich ein, diese Serie, welche ich veröffentliche zu verfolgen und gemeinsam können wir erarbeiten, was es braucht ein Chef zu sein, welcher mit dem Herzen führt.

Ich wünsche dir dabei viel Spass und tolle Momente der Erkenntnis.

 

Für die weiblichen Leserinnen
Es wurde die männliche Form beim Schreiben gewählt, gilt aber gleichermassen für die weiblichen Führungskräfte.

… die kosmische Brieftaube

___

Copyright © Kosmische Brieftaube. Es ist erlaubt den Artikel zu teilen und kopieren, sofern der Text als Ganzes unverändert übernommen, der Name des Autors und der Link zur Originalseite genannt wird. https://kosmischebrieftaube.wordpress.com

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Führen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s