01 – Das Herz ist der Stellvertreter der Seele – die kosmische Brieftaube

SoulFoodIn vielen esoterischen und alten überlieferten Texten aus den Anfängen der spirituellen Lehren, wird auf das Herz als Stellvertreter der Seele verwiesen.

Woher kommt dies, wie ist das zu verstehen?

Es ist wichtig zu wissen, dass der Name ‚Seele‘ ein alter Begriff ist, aber erst seit einigen Jahrzehnten wird er wieder von vielen Menschen angewendet. Früher war der Gebrauch des Begriffes ‚Seele’ nur Okkulten Bereichen vorbehalten, weil nur sie wussten was die Seele ist. Geht man in der Geschichte noch weiter zurück, sehen wir, dass der Seele andere Namen zugeordnet wurden. Je nach religiösem Hintergrund variieren die Begrifflichkeiten. Jede Lehre oder Religion hatte ihre eigene Bezeichnung für den unsterblichen Teil, welcher den Körper nach seinem Tod verlässt.

In jeder Religion, ausser im Christentum, ging man in den Anfängen davon aus, dass die Seele der unsterbliche Teil ist, welcher sich immer wieder inkarnieren kann um die vielfältigsten Erfahrungen für ihr Wachstum zu sammeln. Dieses Wissen stand dem christlichen Glauben bzw. der Religion nur kurze Zeit zur Verfügung, denn die Bibel wurde schon sehr früh dahingehend modifiziert, dass die Reinkarnationslehre aus dem ‚heiligen Buch‘ ausgemerzt wurde. Die Grundlage bzw. die Beweggründe waren simpel einfach. Es ging hauptsächlich darum, dass den Menschen von den geistlichen Führern gesagt wurde, dass ihnen nur ein einziges Leben geschenkt sei und dass es ausser Himmel und Hölle/Fegefeuer nichts dazwischen geben würde. Mit dieser Information standen die Menschen derart unter Druck ihre ‚Fehler‘ wieder gut zu machen, dass sie liebend gerne ihre eigene spirituelle Entwicklung dem christliche Priestertum überliessen. Aber verlassen wir dieses unsägliche Thema der Verfremdung der ‚wahren Grundlage der Seelenlehre.

Wir müssen verstehen, dass es in den frühen Tagen der Esoterik immer wieder Menschen gab, welche mit dem Begriff der Seele nichts anfangen konnten und so wurde das Konzept des Herzens als Stellvertreter der Seele eingeführt, da die Seele in ihrem Zentrum in etwa den Platz des physischen Herzens einnimmt. Wir müssen verstehen, dass die Seele um ein vielfaches grösser ist als das physische Herz. Eigentlich ist es so, dass die Seele den Körper vollständig einhüllt und der Körper den kleineren Teil ausmacht.

Weiter muss verstanden werden, dass die Seele ein nicht physischer Teil ist, welcher nur auf der Quantenebene mess- und sichtbar gemacht werden kann. Die Menschheit besitzt zurzeit noch keine geeigneten Geräte um diese Energie (Seele) sicht- oder messbar zu machen. Dennoch gibt es Menschen die mit blossem Auge die Quantenebene, d.h. dieses Feld um den physischen Körper mit dem 3. Auge wahrnehmen können. Diese Menschen haben eine besondere Gabe diese Dinge wahrzunehmen und sie können diese Gabe für die unterschiedlichsten Dinge einsetzen, welche wir hier nicht näher erläutern wollen.

Was auch wichtig ist zu verstehen ist, dass die Seele tatsächlich eine direkte Verbindung zum Körper hat. Die Seele verfügt auf der Quantenebene über eine ätherische Verbindungen, welche den physischen Körper mit der Seele verbindet. Diese Verbindung besitzt jeder Mensch und ist je nach Entwicklungsstand unterschiedlich ausgeprägt.

Menschen mit einem ‚grossen Herzen‘ haben nicht automatisch eine starke Verbindung zur Seele. Diese starke Verbindung zwischen dem physischen Körper und der Seele wird dadurch gestärkt, dass der Mensch in Harmonie mit sich selbst und mit den Menschen lebt. Je nach Entwicklungsstand kommen noch weitere Beziehungen bzw. Aspekte dazu, welche diese Verbindung stärken. Als Beispiel sei die Verbindung zur spirituellen Welt, zur Natur, Mutter Erde Gaia und natürlich zu sich selber zu erwähnen.

Um die Verbindungen zur eigenen Seele zu stärken braucht es nicht viel. Es braucht Aufmerksamkeit, Geduld, Liebe und Achtsamkeit zu Allem Was Ist. Das Wirken in diesen Eigenschaften bringt sehr schnell wunderbare Qualitäten ans Tageslicht, die direkt von unserer Seele gesteuert werden. Dieser neue Zugang zu Spirit oder zu sich selbst kann, wenn gewünscht und im Seelenplan vorgesehen, das Hellhören, Hellsehen oder die Telepathie sehr unterstützen.

Ich werde dies mit einer Leiter in einer Bibliothek vergleichen. Die Leiter ist an ein Bücherregal angelegt und mit dieser Leiter steigen wir das Regal hoch um Bücher herunter zu holen. Je höher die Bücher im Regal stehen, desto anspruchsvoller sind sie und folglich braucht es das entsprechende Bewusstsein und den Reifegrad von uns Menschen, um überhaupt den Inhalt dieser Bücher zu verstehen. Das heisst, jemand mit einem ‚niederen‘ Bewusstseinslevel wird sich in den unteren Regalen aufhalten, denn diese Informationen sind ausreichend und verständlich genug für den augenblicklichen Bewusstseinszustand. Umso weiter wir uns spirituell entwickeln, desto mehr Wissen wird uns zugänglich gemacht, Informationen die uns helfen können das aktuelle Leben massiv zu verbessern und auch zu erleichtern.

Die Frage, weshalb dieses Wissen nicht in den unteren Regalen zur Verfügung steht ist selbsterklärend. Wir alle lernen zuerst die für uns wichtigen Lektionen und Hindernisse des unteren Bewusstseinslevels. Erst wenn die Lektionen und Lernerfahrungen aus dieser Bewusstseinsebene verstanden und integriert sind, können wir weiter hoch steigen.

Und weiter kann es gehen beim Treppen resp. Leiter hochsteigen.

Erwähnenswert ist bei der ‚Himmelsleiter‘ hochsteigen, dass je höher wir emporkommen, desto anspruchsvoller die Lektionen und Herausforderungen sein werden.

Hochentwickelte Seelen wissen wie und wo sie nach Unterstützung rufen können, denn sie sind eng mit Spirit in Kontakt und lassen sich bestenfalls gerne von den Lichtwesen ‚supporten‘.

Ausnahmslos jede Seele folgt demselben Schema. Der Wunsch ist die Entwicklung und stetiges voranschreiten in ein neues Bewusstseinslevel. Spiralenförmig steigt die Seele hoch und höher, bis sie bei der Quelle angekommen ist, denn dies ist ihr Weg und das Ziel.

Mit dieser kleinen Erklärung möchte ich einen kleinen Einstieg in dieses sehr komplexe und umfassende Thema geben und möchte euch mit diesem Beitrag aufzeigen, was die Seele ausmacht und  was der Stellvertreter bzw. das Herz für eine Funktion inne hat.

… die kosmische Brieftaube

___

Copyright © Kosmische Brieftaube. Es ist erlaubt den Artikel zu teilen und kopieren, sofern der Text als Ganzes unverändert übernommen, der Name des Autors und der Link zur Originalseite genannt wird. https://kosmischebrieftaube.wordpress.com

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s